Lokale oder Netzwerkinstallation

Der ReproManager ist netzwerkfähig. Alle Netzwerkbenutzer teilen sich eine zentrale Datenbank und haben somit Zugriff auf gemeinsame Stammdaten. Sie haben bei der Installation die Auswahl, ob Sie eine lokale Installation oder eine Netzwerkinstallation wünschen.

Bei einer lokalen Installation werden alle Datenbanken lokal auf den Rechner kopiert. Bei der Netzwerkinstallation werden alle Programmdateien und lokale Datenbanken auf den Arbeitsplatzrechner kopiert und nur die Zentraldatenbank wird im Netzwerk abgelegt, damit mehrere Kundenmodule darauf zugreifen können.

Für eine Netzwerkinstallation brauchen Sie ein freigegebenes Verzeichnis auf Ihrem Server, auf das dann alle Kundenmodule zugreifen können. Für dieses Verzeichnis brauchen Sie volle Rechte. Wenn Sie keinen Server haben, können Sie die Installation auch erst auf einem Arbeitsplatz durchführen und dann das Verzeichnis "..\PlanCom\ReproManager\ReproClient\Database" für die anderen Arbeitsplätze freigeben.

Das Setup-Programm erlaubt leider (noch) keine direkte UNC Pfadangabe ( \\Rechner\Freigabename ), sondern braucht einen Laufwerksbuchstaben. Deshalb müssen Sie vor der Installation mit dem Explorer ein Netzlaufwerk mit der Freigabe verbinden.

Wir empfehlen folgendes Vorgehen während der Netzwerkinstallation :

a: Freigabe auf Server mit entsprechenden Rechten erstellen

b: Netzlaufwerk auf Freigabe verbinden

c: Installation des Kundenmodules mit der Option "Netzwerk". Bei Nachfrage nach dem Pfad für die Datenbanken geben Sie das Laufwerk an, welches Sie unter b: erzeugt haben.

d: Vollständige Registrierung des Kundenmodules, bevor Sie weitere Installationen machen. Anschließend sollten Sie einen Testauftrag erstellen, um die Funktion zu prüfen.

e: Für alle weitere Arbeitsplätze wiederholen Sie die Schritte a: bis c:, nachdem der erste Arbeitsplatz erfolgreich eingerichtet wurde. Sie geben für alle Arbeitsplätze den gleichen Datenbankpfad auf dem Server an, den Sie auch für den ersten Arbeitsplatz benutzt haben. Die registrierte Datenbank wird dort nicht überschrieben werden. Alle Arbeitsplätze sind ohne Registrierung sofort arbeitsfähig, nachdem Sie unter "Dienstleister" Ihren Dienstleister ausgewählt haben.

Nach der Installation und dem ersten Start des ReproManagers können Sie das Netzlaufwerk wieder trennen. Der ReproManager selbst arbeitet mit UNC Pfaden.

Bitte beachten Sie :

Auf dem Netzlaufwerk liegt nur die gemeinsame Datenbank "PCDReproManager.mdb". Alle lokalen Datenbanken bleiben im Datenbankverzeichnis des jeweiligen Arbeitsplatz-PCs.

Kurzinformation

Installationsmöglichkeiten

  • lokal
  • Netzwerk

PlanCom Datensysteme GmbH - Softwareentwicklung für die Reprografie seit 1994: PlotManagement - Farbkopiersoftware - Fakturierungssoftware

Ihr Lieferant für ReproManager und re-FAST 4win